Millennium Goals Achievement
Millennium Goals Achievement e.V.
Über uns
Projekte
Kontakt
Impressum

Liebe(r) InteressentIn,

12. Nov. 2013

Kinder unseres Kinderdorfes "Fountain Gate"

wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie uns mit einen Beitrag zwischen 10 und 14 € monatlich unterstützen würden. Damit kann die Ausbildung eines Waisenkindes in Sambia gefördert werden. Z.Zt. unterstützen wir auf diese Art 63 AIDS-Waisenkinder. Der gesamte Betrag wird ohne Abzüge an die Einrichtung in Sambia weiter geleitet. Schreiben Sie uns dann bitte über das Kontaktformular. Wir sind auch dankbar, wenn Sie Mitglied bei uns werden.

Ihr Dr. med. Werner Huber, Vorsitzender

 

Neues aus Sambia: Fountain Gate

10. Nov. 2013

Liebe Förderer unserer Sozialarbeit in Sambia,

ich freue mich, Ihnen wieder neue Entwicklungen unserer Sozialarbeit in Sambia mitteilen zu dürfen. Auf den beiden Bildern sehen Sie Küchenteile, die wir mit dem Container mitgeschickt haben. Sie sind so groß, dass sie nicht durch die Tür zur Küche passten. Im Kessel können 100 Liter Essen gekocht werden. Glücklicherweise konnten die schweren Geräte durch eine vorhandene Durchreiche gehoben werden. Nun stehen sie zusammen mit den anderen von uns geschickten Küchengeräten in der Fountain Gate Küche und bereichern die Kochmöglichkeiten dort erheblich.

Z.Zt. befinden sich 63 Waisenkinder in dem Kinderdorf. Für 41 dieser Kinder konnten wir Paten vermitteln, die monatlich 36 € für diese Waisen spenden. Das Problem war immer, dass auch die übrigen Kinder versorgt werden müssen. Unsere Partner schafften es aus finanziellen Gründen nicht, weitere Kinder aufzunehmen, obwohl noch ausreichend Platz in der Einrichtung vorhanden ist, theoretisch könnte die doppelte Anzahl von Kindern aufgenommen werden. Gerade sind Kinder in schlimmen Situationen auf der Warteliste. 8-10 von ihnen müssten sehr dringend aufgenommen werden.

Ich bin sehr froh, dass wir nun eine bessere Lösung gefunden haben. Künftig werde ich monatlich die Waisenzahl abfragen und für jedes Kind 36 € überweisen. Für die Kinder, die keine Patenschaft haben, zahle ich das Geld also von unserem Verein. Z.Zt. lässt unsere Vereinskasse dies zu. Dies geht aber nur dauerhaft, wenn die Einnahmen weiter groß genug sind. Das heißt auch, dass unsere Partner die neuen Waisen aufnehmen können und wir sofort auch für jedes dieser Kinder monatlich 36 € zahlen. Sie können sich denken, dass wir weiter über großzügige Spender sehr dankbar sind. Denken Sie daran, welch Riesengeschenk jedes versorgte Waisenkind ist.

Hinzu kommt, dass es in Sambia wieder starke Preissteigerungen gab und auch die 36 € mtl. nicht mehr für die Versorgung eines Kindes reichen. Die dem Sambia-Förderverein befreundete Organisation „Millennium Goals Achievement e.V.“ (MAG), die ich ebenfalls leite, wird ab November für jedes Waisenkind in Fountain Gate weitere 10 € als Ausbildungspauschale gewähren. So erhält Fountain Gate künftig zusammen 46 € mtl. für jedes Kind. Ziel von MGA ist es, innerhalb eines Jahres die Ausbildungspauschale auf 14 € mtl. zu erhöhen, dann könnten wir insgesamt für jedes Kind 50 € zahlen, was dann weitgehend kostendeckend sein wird. Gerade hatte das Kinderdorf außerplanmäßige Kosten, da einige Stockbetten erneuert werden und zusätzliche angeschafft werden mussten.

Noch zwei Kurznachrichten. Unser Traktor für Fountain Gate ist inzwischen beim Händler eingetroffen. Es müssen nur noch Formalitäten erledigt werden. Ich hoffe, dass ich bald ein Bild von dem guten Stück schicken kann. Wie bereits mitgeteilt, überweisen wir monatlich 1000 € für die Beschaffung von Nahrungsmitteln für hungernde AIDS-Kranke. Wer in Sambia krank ist, hat auch keine Einnahmen mehr. Es gibt keine Sozialhilfe oder Ähnliches. Deshalb kann es schnell passieren, dass ein AIDS-kranker sich kein Essen mehr leisten kann. Dies ist auch bei vielen der von unseren Partnern betreuten Kranken der Fall. Es nützt nicht viel, dass sie die Medikamente kostenfrei erhalten, sie müssen auch etwas zu essen haben, sonst können sie nicht gesund werden. Aktuell werden durch unsere Zahlung 165 Hungernde ständig mit Nahrungsmitteln versorgt. Wer kann sich noch daran beteiligen, damit ich diesen Betrag dauerhaft überweisen kann?

 

Viele Grüße, Ihr Werner Huber, Vorsitzender

Home

Atom Powered by Nibbleblog